CeBIT Digital Marketing & Experience Arena

Die CeBIT Digital Marketing & Experience Arena ist eine Themenplattform zur digitalen Transformation in Marketing, Vertrieb und Kundenservice auf der CeBIT. Mit einer mehrtägigen Fachkonferenz und Ausstellung bietet die Arena einen umfassenden Überblick zu den Themen Customer Engagement & Experience, Data Driven Marketing & Marketing Automation sowie kundenorientierte Prozesse und Kampagnensteuerung.

Schwerpunkt: Digital Experience

Das Programm der CeBIT Digital Marketing & Experience Arena diskutiert die aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze für ein kunden- und erlebnisorientiertes Digital Marketing.

Schwerpunkt: CRM & Marketing Operations

Der digitale Kunde erfordert auch beim Vertriebs- und CRM-Konzept ein Umdenken. Auf der CeBIT Digital Marketing & Experience Arena diskutieren Experten die neuen Paradigmen.

Schwerpunkt: Digital Customer Service

Kundenservice muss heute digital sein - über alle Kanäle & Plattform verfügbar und kompetent ausgeführt. Das Konferenzprogramm der Arena diskutiert die Herausforderungen und Lösungsansätze.

Schwerpunkt: E-Mail-Marketing & Marketing Automation

Digitales Marketing muss effizient und effektiv sein. Automatisierungsansätze und hochwertige Content-Strategien garantieren den Erfolg - dies diskutieren die Experten bei diesem Schwerpunkt.

Aktuelle Beiträge aus unserem Blog

Torsten Schwarz: Content-Relevanz und Verteilerqualität müssen das E-Mail-Marketing für Morgen sichern!

09.05.2016

Zwei der jüngsten Veröffentlichungen bei den Mitschnitten der CeBIT Digital Marketing & Experience Arena sind Diskussionen rund um das Thema "E-Mail-Marketing" vom CeBIT-Donnerstag u.a. mit Dr. Torsten Schwarz. Nun mag man meinen, dass zum Thema "E-Mail-Marketing" schon alles gesagt wurde und auch, dass E-Mails gar nicht mehr gelesen werden - weil alle Welt nur noch aus sozialen Medien unterwegs ist. Weit gefehlt, denn E-Mail-Newsletter sind nach wie vor ein relevanter Kontaktpunkt zu Interessenten und Kunden bzw. haben derzeit sogar eine Renaissance - wenn sie denn richtig gemacht werden, so Dr. Torsten Schwarz auch in seiner diesjährigen Keynote.

Link zum Original-Beitrag

DMX//CONF als neues Veranstaltungsformat zur digitalen Transformation im Marketing

04.05.2016

Ergänzend zur CeBIT Digital Marketing & Experience Arena starten wir im Dezember eine neue Veranstaltung zum Thema "Digitales Marketing". Unter dem Namen "DMX//CONF" wird es am 05. & 06. Dezember in München eine Fachkonferenz zu den Themen Inbound Marketing, Marketing-Automation und digital integrierte Marketing- und Vertriebsprozesse. Im Kern geht es dabei um das notwendige Umdenken in Bezug auf die digitale Kundenansprache und digitale Kampagnensteuerung.Vor dem Hintergrund des digitalisierten Kunden, der nur noch wenig Bereitschaft bei uninteressanten und irrelevanten Marketing-Botschaften zeigt, braucht es neue Herangehensweisen. Im Vordergrund müssen relevante Inhalte das Interesse beim Kunden für den weiteren Dialog wecken. Diese Inhalte müssen entsprechend den Nutzungsgewohnheiten des Kunden bzw. Interessenten angepasst und relevant für seinen Nutzungskontext und die Situation in seiner "Customer Journey". Ist dieser nutzenstiftende Erstkontakt geschaffen, muss der Kunde über eine zielgerichtete und aber auch wieder nutzenstiftende Interaktion zu einem Kaufabschluss gebracht werden. Hier heißt es - nicht mehr mit der Gießkanne die Werbebotschaften auskippen, sondern mit intelligenten Verfahren eine individuelle, aber in der Masse gleichsam automatisierte Ansprache zu finden.

Link zum Original-Beitrag

Ralf Korb: Modernes Kundenmanagement muss Daten und Prozesse integrieren!

03.05.2016

Ein Themenschwerpunkt der Konferenz der CeBIT Digital Marketing & Experience Arena war das Thema "CRM" (kurz für Customer Relationship Management bzw. Kunden- & Vertriebssteuerungs-Management). Hier unterstützte uns sowohl thematisch als auch organisatorisch die BARC als Themenpartner - Dr. Martin Böhn und Ralf Korb in Person als Schirmherren, Impulsgeber und Moderatoren an verschiedenen Stellen im Programm.Wesentliche Diskussionspunkte in diesem Bereich waren die Veränderungen für das Prozess- und Datenmanagement, welches in Zeiten des digitalisierten Kunden (der bezüglich seiner Bedürfnisse und Probleme insgesamt besser informiert und eine Vielzahl von Möglichkeiten der Validierung von Informationen besitzt) deutlich nachlegen muss. Standen bisher eher die unternehmensseitigen Anforderungen bei der Prozessgestaltung und Datenlage im Vordergrund, braucht es hier nun eine deutlich kundenorientiertere Unterstützung, die den Vertriebs- und Servicemitarbeiter in eine bessere Informationslage versetzt und ihm Freiräume für eine kundenorientierte Beratung verschafft. Prozesse der Dateneingabe und -pflege sowie der Zusammenstellung von historischen Informationen über den Kunden müssen von den Systemen bestmöglich unterstützt bzw. automatisiert werden. Daten über Informationsanfragen, Kaufhistorie und Servicevorfälle müssen in einer integrierten Sicht einfach zugänglich - und auch mobil über eine Vielzahl von Endgeräte verfügbar sein. Die Anforderungen an eine moderne Kundendaten- und Vertriebsmanagement-Unterstützung sind im digitalen Zeitalter deutlich gestiegen.

Link zum Original-Beitrag

Andreas Helios (Adobe): Die Customer Journey ist nicht linear!

12.04.2016

Gastbeitrag von Andreas Helios, Senior Group Manager Enterprise Marketing Central Europe, Adobe Systems GmbH

Link zum Original-Beitrag
Sponsoren 2016

Konferenzpartner

Medienpartner
Diese Website nutzt Cookies und ähnliche Technologien. Durch die weitere Nutzung der Website nehmen wir an, dass Sie diesem Vorgehen gemäss unserer Datenschutzerklärung zustimmen. Mehr Informationen
Schliessen